Aug 292017
 

Nordkorea hat erstmals seit 2009 wieder eine Rakete über den Norden Japans hinweg geschossen. Wie bereits im Beitrag „Ein Krieg gegen Nordkorea kündigt sich an“ erläutert, rechne ich mit einem bald beginnenden neuen Korea-Krieg, womöglich bereits im September.

Die USA haben klar erklärt, wo sie die „rote Linie“ sehen: in atomar bestückten Interkontinentalraketen. Aber genau darauf arbeitet Kim Jong Un hin und womöglich werden wir schon bald den nächsten Test einer Nuklearbombe sehen.  Südkorea probt bereits den Angriff auf Nordkorea und darf sich der Unterstützung durch die USA und Japan gewiss sein.

Aber warum soll sich daraus gar ein „Dritter Weltkrieg“ entwickeln, wie die Überschrift andeutet?

Wer aufmerksam die Nachrichten verfolgt, konnte jüngst feststellen, dass Verbindungen von Nordkorea zu Syrien und Iran hergestellt werden. Hier einige Beispiele:

Wir erinnern uns: die „rote Linie“ der USA (und Frankreichs) in Syrien ist ein neuerlicher Giftgas-Einsatz. Man stelle sich nun vor, dass genau das geschieht, es also erneut zum Einsatz von Chemiewaffen in Syrien kommt und man die Schuld dafür Assad geben wird. Dann ist ein US-Militärschlag gegen Assad durchaus denkbar, was wiederum die Russen zu einer Gegenmaßnahme zwingen würde, da sie gerade erst einen Vertrag über 50 Jahre zum Verbleib des Luftwaffenstützpunktes in Latakia geschlossen haben und damit faktisch nun Syriens Schutzmacht sind (ähnlich wie Iran).

Iran hat wiederum kürzlich mit der Aufkündigung des Atomabkommens im Falle weiterer US-Sanktionen gedroht und man kann ohnehin davon ausgehen, dass auch US-Präsident Trump genau darauf hinarbeitet. Somit droht auch hier eine neuerliche Wende zum Negativen, was auch im Interesse Israels und Saudi Arabiens ist, welche beide die Expansion Irans unterbinden wollen.

Die Türkei (=NATO-Mitglied) wiederum bereitet gerade einen Angriff auf die Kurden (=Partner des USA) in Syrien vor. Dass eine solche Intervention in ein fremdes Land keine großen Reaktionen mehr hervorruft sagt einiges über den Stand der Eskalationstendenzen der letzten Jahre aus. Ähnlich agiert Saudi-Arabien im Yemen, Iran im Libanon u.a., Russland auf der Krim und der Ukraine, Israel in Syrien, …

In gewisser Hinsicht läuft bereits ein „Dritter Weltkrieg“, ich befürchte jedoch, dass dieser nun in Korea in eine neue Phase übergeht, welche durch wesentlich verheerendere Zerstörung gekennzeichnet sein und auch geografisch globalen Charakter annehmen wird. In diesem Kontext sei auch erwähnt, dass – zumindest nach meiner Wahrnehmung – viele Kommentatoren auf YouTube (siehe z.B. die Videos von „Trum Dayz“)  geradezu einen Krieg herbeisehnen und nicht wenige davon ausgehen, dass Nordkorea in kurzer Zeit geschlagen werden kann. Das erinnert doch arg an den Ersten Weltkrieg und ich denke, dass Nordkoreas Fähigkeiten erheblich unterschätzt werden. Technologisch mag Nordkorea rückständig sein, aber das Land hatte Dekaden Zeit sich vorzubereiten (es gibt z.B. riesige Tunnel-Systeme in Nordkorea) und selbst die U-Boot-Flotte könnte plötzlich an Stellen attackieren, welche nicht erwartet werden – z.B. auf dem US-Festland.

Am 1. September endet die Frist der USA zur Ausreise von US-Bürgern aus Nordkorea, am 9. September feiert Nordkorea seinen Gründungstag – traditionell ein Tag, an dem das Land auch weitere Raketentests durchführt. Sollte Nordkorea einen weiteren Test einer Interkontinentalraketen durchführen, rechne ich mit einem Militärschlag durch die USA – ungeachtet der Bedenken Südkoreas und Japans. Denn ansonsten verlieren die USA und speziell auch US-Präsident Trump weiter an Glaubwürdigkeit und Einfluss. Und dann hängt alles von der Reaktion Nordkoreas ab…

  10 Responses to “Beginnt im September in Korea der Dritte Weltkrieg?”

  1. Israel Threatens To Bomb Assad’s Presidential Palace
    http://www.zerohedge.com/news/2017-08-29/israel-threatens-bomb-assads-presidential-palace

    „Prime Minister Benjamin Netanyahu did, however, make it clear to Putin that its concerns must be met or Israel will be forced to act.“

    WENN das geschieht, wird es hier sehr schnell zum WK III kommen.

  2. Was der verrückte Kim aber tatsächlich will, wird von der Elite zurückgehalten und verhindert, und die Medien dürfen nicht darüber Berichten. der Ami braucht Krieg, egal wo der beginnt, gell? das ist ein wunderbarer Grund vom Welt-Finanz-Gau abzulenken, gell?

  3. Hier erneut die Verbindung von Nordkorea und Iran:

    Amb. Dore Gold’s Warning on Iran-North Korea Missile Cooperation
    https://www.youtube.com/watch?v=BFcufnBdWhc

    Es ist demnach durchaus denkbar, dass nicht die USA einen Erstschlag ausführen, sondern Israel!

  4. Russlands Außenministerium warnt vor Provokation in Syrien: Extremisten haben Zugang zu C-Waffen
    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/56582-russlands-aussenministerium-warnt-vor-provokation-in-syrien-extremisten-haben-zugang-zu-c-waffen/

    „Die Terroristen wollen die syrische Regierung dafür verantwortlich machen.“

    Auch das passt zum Artikel…

  5. Wegen Syrien als Erinnerung – das war eine klare Ansage:

    „Russia and Iran said they will respond to further American military actions following the US air strikes.

    In a joint statement, the command centre for the two countries and allied groups said “we will respond to any aggression”.

    The statement read: “What America waged in an aggression on Syria is a crossing of red lines.

    “From now on we will respond with force to any aggressor or any breach of red lines from whoever it is and America knows our ability to respond well.”“

    https://www.thesun.co.uk/news/2503419/world-war-3-2017-north-korea-syria-putin-isis-cold-war-missile/

  6. Q.E.D.: Nordkorea meldet erfolgreichen Wasserstoffbombentest

    Aber noch entscheidender: Mit der Bombe könne auch eine neue Interkontinentalrakete (ICBM) bestückt werden, berichtete Nordkoreas Staatsfernsehen.

    Mal sehen wie die Reaktionen der USA und Japans ausfallen…

  7. WHY ISRAEL NEEDS TO PREPARE AMERICA FOR THE UPCOMING CONFLICT IN SYRIA

    „An Israeli tipping point may have been reached, forcing Israel to either be resigned to a permanent Iranian presence in Syria or significantly increase its operations in Syria, potentially escalating into a wider regional war.“

    http://www.jpost.com/Opinion/Why-Israel-needs-to-prepare-America-for-the-upcoming-conflict-in-Syria-504323

  8. Geht schon los!

    Israel reported to have bombed Syrian chemical weapons facility
    https://www.theguardian.com/world/2017/sep/07/israel-airstrike-syria-chemical-weapons-facility

  9. A Korean military conflict could mean World War III, says Citi’s top political analyst

    https://www.cnbc.com/2017/09/14/north-korea-is-the-largest-geopolitical-threat-citis-tina-fordham.html

  10. In Syrien könnte es schon bald zu einem Aufeinanderprallen von US/Israel und Russland kommen und diese Drohung ist eindeutig:

    „The Russians reportedly issued a stern warning to the US military, saying that it will respond in force should the Syrian Army or Russian assets come under fire by US proxies.“

    http://www.zerohedge.com/news/2017-09-22/russia-warns-us-unprecedented-face-face-meeting-over-syria-whats-endgame

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)